PRESSEMITTEILUNG

  • 25. August 2014
  • Erholung der globalen Autoindustrie gewinnt an Fahrt

  • BCG-Studie: Autohersteller und Zulieferer haben die Finanzkrise hinter sich gelassen und die positive Entwicklung scheint anzuhalten – Nicht alle werden profitieren

München – Nur wenige Branchen haben sich eindrucksvoller von der Finanzkrise erholt als die Automobilindustrie. Sowohl Hersteller (OEMs) als auch Zulieferer erreichten im Fünfjahresmittel Erträge, die deutlich über den durchschnittlichen Erträgen in 26 Branchen lagen. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie The 2014 Automotive Value Creators Report: A Comeback in the Making der Boston Consulting Group (BCG). "Von 2009 bis 2013 erzielten OEMs eine mittlere jährliche Aktienrendite von 29 Prozent, Zulieferer von 33 Prozent. Damit liegen die Ergebnisse über den mittleren jährlichen Total-Shareholder-Return-Werten von 21 Prozent in 26 analysierten Branchen", erklärt Frank Plaschke, BCG-Partner und einer der Studienautoren. "Diese Performance stellt eine beachtliche Erholung von den Folgen der Finanzkrise von 2008 dar, als allein die drei großen US-Automobilhersteller knapp 75 Milliarden US-Dollar Verluste auswiesen und die Verkaufszahlen weltweit in den Keller fielen."

"Die Automobilbranche hat sich gut entwickelt, aber es wird nicht leicht sein, diese hervorragende Leistung zu halten", ergänzt Thomas Dauner, Senior-Partner und Automobilexperte bei BCG. "OEMs und Zulieferer müssen im Hinblick auf Innovation Prioritäten setzen, um den Bedürfnissen der Verbraucher gerecht zu werden."

Wichtige Ertragsquellen: Fokussierung und Größe
Bemerkenswert ist, dass der Länder- bzw. Regionalfokus der Hersteller Einfluss darauf hatte, wie sie Wert geschaffen haben. OEMs, die sich auf die Emerging Markets konzentrierten, erzielten eine mittlere Aktienrendite zwischen 36 und 49 Prozent und schufen in erster Linie Wert durch das Zusammenspiel von Margenverbesserung und Umsatzwachstum. Autohersteller mit globalem Fokus auf Industrieländer erzielten mit 23 bis 35 Prozent geringere durchschnittliche Renditen, und ihre Wertschaffung stützte sich größtenteils auf die Steigerung ihrer Gewinnmargen, weniger auf einen Umsatzanstieg, sowie darauf, dass sie über Dividenden und Aktienrückkäufe Geld an die Aktionäre ausschütteten.

"Die Ergebnisse unserer Studie zeigen auch, wie wichtig globale Skalenvorteile sind", stellt Thomas Dauner fest. "Es ist kein Zufall, dass die fünf umsatzstärksten OEMs von 2004 bis 2013 einen Anstieg ihrer Verkaufszahlen um 47 Prozent verzeichnen konnten. Globale Skalenvorteile tragen nicht nur dazu bei, dass die Kosten der OEMs wettbewerbsfähig bleiben. Sie versetzen sie auch in die Lage, in wachstumsstarken Märkten Anteile zu gewinnen und ihren Wett-bewerbsvorteil weiter zu festigen."

Strategie für tragfähige Erträge
Um eine langfristige Wertschaffungsstrategie zu entwickeln, müssen OEMs und Zulieferer alle Ertragsquellen berücksichtigen. "Globale Skalenvorteile an sich reichen noch nicht aus, um die Performance zu halten, besonders wenn Wachstum auf Kosten von Profitabilität erzielt wird", resümiert BCG-Partner Thomas Dauner. "Sowohl OEMs als auch Zulieferer müssen zudem ihre Margen verbessern."

Die Entwicklung einer langfristigen Strategie stellt für die Führungskräfte der Branche eine große Herausforderung dar. Investoren analysieren kontinuierlich die Performance eines Unternehmens im Sinne seiner Fähigkeit zu nachhaltiger Wertschaffung. Es gibt daher keinen Grund, warum Führungskräfte mit den richtigen Tools nicht eine noch fundiertere Perspektive entwickeln könnten, da sie mit den Plänen ihres Unternehmens und den Trends in der Branche bestens vertraut sind. Dadurch können sie den Investorenerwartungen stets einen Schritt voraus sein und auf lange Sicht hohen Wert schaffen.

Download Pressetext

Download Studie

Pressekontakt Deutschland
Tanja Nickels
BCG Press Relations
Tel. +49 89 2317 4568
nickels.tanja@bcg.com

Pressekontakt Österreich
Katharina Sacken
BCG Press Relations
Tel. +43 1 537 56 8163
sacken.katharina@bcg.com

The Boston Consulting Group (BCG) ist eine internationale Managementberatung und weltweit führend auf dem Gebiet der Unternehmensstrategie. BCG unterstützt Unternehmen aus allen Branchen und Regionen dabei, Wachstumschancen zu nutzen und ihr Geschäftsmodell an neue Gegebenheiten anzupassen. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den Kunden entwickelt BCG individuelle Lösungen. Gemeinsames Ziel ist es, nachhaltige Wettbewerbsvorteile zu schaffen, die Leistungsfähigkeit des Unternehmens zu steigern und das Geschäftsergebnis dauerhaft zu verbessern. BCG wurde 1963 von Bruce D. Henderson gegründet und ist heute an 85 Standorten in 48 Ländern vertreten. Das Unternehmen befindet sich im alleinigen Besitz seiner Geschäftsführer. Für weitere Informationen: www.bcg.de

In ihrem Internetportal bcgperspectives.com bündelt die Boston Consulting Group alle unternehmenseigenen Studien, Kommentare, Grafiken und Videos und stellt sie online zur Verfügung. Neben Publikationen zu aktuellen Wirtschafts- und Unternehmensthemen beinhaltet die Plattform auch Veröffentlichungen aus der 50-jährigen Unternehmensgeschichte. Das Onlineportal findet sich unter www.bcgperspectives.com.

Kürzlich erschienene Pressemitteilungen

  • 05. Dezember 2016 Digitalisierung treibt tiefgreifenden Umbruch von Dienstleistungsanbietern voran Weiter
  • 23. November 2016 Datenschutz: Verbraucher misstrauen Unternehmen Weiter
  • 17. November 2016 BCG ernennt fünf neue Partner in Deutschland Weiter
  • 28. Oktober 2016 Digitaler Wandel ohne digitale Talente: Nachwuchsführungskräften mangelt es an Fachpersonal Weiter
  • 21. September 2016 The Boston Consulting Group verstärkt Aktivitäten im Bereich "Einkauf und Operations" Weiter
  • 19. September 2016 Investoren bevorzugen nachhaltige Unternehmen Weiter
  • 01. September 2016 Experte für Telekommunikation verstärkt BCG in Deutschland und Österreich Weiter
  • 30. August 2016 M&A-Report 2016: Aktienrendite steigt durch häufige Transaktionen Weiter
  • 26. August 2016 Boston Consulting Group und Femtec starten Partnerschaft Weiter
  • 12. August 2016 Vielfalt in Unternehmen: Mehr Aushängeschild als gelebte Praxis Weiter

TED

Das Tempo von Veränderungen wächst – wie Unternehmen Widerstände in Chancen verwandeln können, zeigen unsere TED@BCG-Videos. Weiter

Unser Ansatz

Lernen Sie unser Unternehmen, unsere Arbeit, Wurzeln und Mitarbeiter kennen. Weiter

BCG-Büros

GlobeBCG hat 85 Büros in 48 Ländern. Weiter

Publikationen

Wir teilen unser Wissen mit Ihnen. Lesen Sie unsere Studien zu einer Vielzahl von Industrien und Themen. Weiter